Sie sind nicht angemeldet.

Wir haben jetzt einen eigenen Flyer, den ihr an Freunde und Bekannte verschicken könnt. Wenn ihr diesen aushängen wollt, müsst ihr ihn vorher ausdrucken.Hier klicken um ihn zu downloaden.
Für die schnellere Navigation klicke hier.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kummerforum.net - Kummer und Selbsthilfeforum,wir sind für Dich da ! -. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Juni 2017, 23:10

Wieso kann ich nicht beides haben?

Seit dem Gymnasium "kuschel" ich mit meiner Freundin rum. Ich liebe es sie lange zu drücken, anzusehen, zu betastet, ihre Haut und Lippen an meinen Lippen zu spüren, den Nasenkuss zu machen, ihr die Haare zu verwuscheln bis sie mich sauer anblickt und mich an mein Erwachsensein erinnert. Mich macht ihr Stöhnen an. Ich liebe es mit ihr zum Orgasmus zu kommen.
Aber ich kann mir keine Beziehung mit ihr vorstellen, die über den Geschlechtsverkehr hinausreicht. Ich sah sie nicht mit mir vor dem Altar. Da sah ich immer schon einen Mann. Ich wollte immer schon Kinder und einen kräftigen Mann - und Sie - in einem Haus. Ich kann bei meinem jetzigen Ehemann und Vater meines Sohnes, nicht zur Erfüllung finden. Sexuell erregt er mich, wie eine Erdbeere, im Zustand totaler Appetitlosigkeit. Bei der Zeugung meines Sohnes, dachte ich an Sie. Während meiner Schwangerschaft war ich so kuschelbedürfdig - ich hielt mich fast einen Monat bei Ihr auf, ohne auch nur einmal Ihn persönlich zu treffen.
Aber Ich will Sie und Ihn. Sie sexuell und Ihn als Beziehungsmensch. Er hat es erfahren, wodurch weiss ich nicht, vielleicht sah er auf mein Handy, in einem seiner schwachen Momente. Als Sie erfuhr, dass er es weiss, hat Sie schluss mit mir gemacht. Sie sagte das wäre schon während meiner Schwangerschaft angebracht gewesen. Sie war eiskalt und hat mich vor sich wimmern lassen, hat mich von sich weggestoßen, als wäre es schon lange Zeit geplant gewesen - Er nahm mich nach seinem Ausbruch in den Arm.
Und Ich habe angefangen mich selbst zu verletzen. Ich habe Suizidgedanken, wenn in mir dieser Schmerz aufkommt. Mein Sohn ist mir egal geworden. Ich habe eine Therapie angefangen, die mir wenig bringt, weil sie mir nicht das geben kann, was ich will.

Mein Mann steht neben und hinter mir. Aber ich fühle mich so verlassen. Ich brauche Sie um weiter stark zu sein. Ohne Sie - nur mit diesen Schmerzen leben, funktioniert nicht. Mein Herz blutet aus. Ich will sofort sterben.
Was hat Sie mir angetan...

WahrenGedichte

Super Moderator |Hab ihn nie verraten, deinen Plan vom glück

  • »WahrenGedichte« ist männlich

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 11. April 2013

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Juni 2017, 09:11

//Aktiviert
Ich bin gerne für Persönliche Angelegenheiten als Ansprechpartner zu Sprechen.

WahrenGedichte

Super Moderator |Hab ihn nie verraten, deinen Plan vom glück

  • »WahrenGedichte« ist männlich

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 11. April 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Juli 2017, 09:54

Hallo insan,

Du meinst du kannst dir mit Ihr keine Beziehung vorstellen, die über den Geschlechtverkehr hinausreicht..
Rede mit deinem Mann, das der Sex dich nicht ausfüllt! Reden ist in jeder Beziehung das A und O..
Schon allein das du was hinter seinem Rücken gemacht hast und er trotzdem bei dir bleibt und für dich kämpft
zeigt doch das er dich will und für dich da ist, also gib ihm was zurück.
Vergiss die Frau, lass es sein... Das macht dich nur noch unglücklicher.
Es hat keine Zukunft.. Du hast einen Mann und ein Kind. DU hast also verantwortung die du tragen musst
und versuch dein Kind wieder lieben zu lernen, sonst machst du das Leben des Kindes in gewissermaßen auch Kaputt.
Wenn du wirklich den Sex mit einer Frau so toll findest, dann sprich mit deinem Mann drüber und versucht das zu klären oder
eine Lösung zu finden, alles andere wäre Unfair gegenüber deines Mannes!

Und Suizid ist schonmal garkeine Lösung und hat nichts positives! es bringt nur Schmerzen und Trauer.

Wie hast du vor weiterzumachen und wie geht es dir?

lg Wahrengedichte
Ich bin gerne für Persönliche Angelegenheiten als Ansprechpartner zu Sprechen.

Der LiVo

Ex Administrator des Kummerforum !

  • »Der LiVo« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 14. April 2014

Wohnort: Euskirchen

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. September 2017, 02:35

Weil die 2 Wege nicht zum selben Ziel führen.

eliott

Fortgeschrittener

  • »eliott« ist weiblich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: graz

Beruf: angstellte

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. September 2017, 06:01

hallo isän!
es ist schon einige zeit vergangen und ich wollte einmal nachfragen wie es dir in der Zwischenzeit ergangen ist..
hast du mit deinem mann über die ganze Sache reden können?
habt ihr eine lösung gefunden mit der ihr beide leben könnt?
ich hoffe es ist mittlerweile wieder alles in Ordnung und ihr könnt als kleine Familie ein gutes und zufriedenes leben führen.
denn nur das zählt...
was wurde aus der frau?
hast du den kontakt abgebrochen?
(was den Suizid anbelangt..
das ist niemals eine lösung für ein Problem...)
es wäre fein wenn du uns eine rückmeldung geben würdest.
lg elli
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Forum online seit 7 Jahren, 2 Monaten, 20 Tagen und 21 Stunden