Sie sind nicht angemeldet.

Wir haben jetzt einen eigenen Flyer, den ihr an Freunde und Bekannte verschicken könnt. Wenn ihr diesen aushängen wollt, müsst ihr ihn vorher ausdrucken.Hier klicken um ihn zu downloaden.
Für die schnellere Navigation klicke hier.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kummerforum.net - Kummer und Selbsthilfeforum,wir sind für Dich da ! -. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymer Schreiber

unregistriert

1

Samstag, 14. Januar 2017, 19:11

Gute Bekannte nach Streit verloren..

Hallo,

ich habe mich vor 3 Jahren mit einer guten Bekannten gestritten. Dieser Streit hatte die Folge, dass sie den Kontakt zu mir ganz abgebrochen hat.

In diesem Streit gibt es darum, dass wir unterschiedlicher Auffassung über die Frage "lädt man zum Geburtstag nur zu trinken ein oder zum essen?". Sicherlich hat das jeder eine andere Auffassung, darüber möchte ich an dieser Stelle keine Diskussion führen. Fakt ist, dass ich in meiner Arroganz damals ihr zu verstehen gab, dass ich mir nichts sagen lasse, ehe sie nicht selber was erreicht hat. Ja, das war nicht in Ordnung, niemend möchte wohl daran gemessen werden, was er im Leben erreicht hat. Darauf kommt es auch gar nicht an.

Obwohl wir keine Beziehung führten, zerbrach es mir das Herz. Ich habe mich bis heute nicht davon erholt und möchte unbedingt wieder Kontakt zu ihr haben. In der Zeit nach dem Streit habe ich 5 mal per E-Mail den Kontakt zu ihr gesucht - immer ohne Resonanz.

Ich will mich damit nicht abfinden, weil ich merke, dass ich unter diesem Kontaktabbruch leide.

Was kann ich tun, damit wieder alles gut wird? Wie kann ich mir Gehör bei ihr verschaffen? Vielleicht ist sie ja selber hier in dem Forum? Zufälle soll es ja geben...

Ich bin um jeden Ratschlag dankbar. Ich habe hier noch nie geschrieben und kenne die Community nicht, daher bitte ich vorsorglich darum, von Verurteilungen Abstand zu nehmen - ich weiß ja selber, dass ich mich damals falsch verhalten habe.

Grüße

Spezial

Senior Moderator | Das offene Ohr für euch.

  • »Spezial« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2015

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Januar 2017, 14:32

/aktiviert
Für Fragen oder Gesprächsbedarf könnt ihr mir auch gern eine private Nachricht schreiben.


"Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht." - William Shakespeare

Liebe Grüße
Spezial

Moderator in den Bereichen "Beziehung, Familie, Sexualität" und "Beruf, Ausbildung und Co."

Spezial

Senior Moderator | Das offene Ohr für euch.

  • »Spezial« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2015

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Januar 2017, 14:45

Herzlich Willkommen bei uns im Forum. Schön, dass du hierher gefunden hast.
Es ist erstmal das wichtigste, dass du deinen Fehler eingesehen hast.
Hast du eine Telefonnummer von ihr oder weißt du, wo ihr aktueller Wohnsitz ist? Ich würde das persönliche Gespräch suchen, um der Person auch deutlich zu machen, wie sehr dir der Streit noch im Nacken sitzt und du dich gerne versöhnen würdest.
Würde mich auf eine Rückmeldung freuen.

Gruß
Für Fragen oder Gesprächsbedarf könnt ihr mir auch gern eine private Nachricht schreiben.


"Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht." - William Shakespeare

Liebe Grüße
Spezial

Moderator in den Bereichen "Beziehung, Familie, Sexualität" und "Beruf, Ausbildung und Co."

eliott

Fortgeschrittener

  • »eliott« ist weiblich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: graz

Beruf: angstellte

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Januar 2017, 19:37

hallo annonymer schreiber!
ich habe deinen beitrag gelesen und möchte dir hier antworten...
nun die von dir beschriebene Situation passiert leider viel zu oft...
man fängt mit jemanden eine diskusion an und auf grund unterschiedlicher Meinungen und Uneinigkeit gerät man in streit am ende gibt einer dem andren zu verstehn dass man keinen kontakt mehr möchte und somit bricht dieser ab..
so vergehn jahre...irgendwann mal denkt man noch mal über das ganze nach und es tut einem leid was damals vorgefallen ist,
nun nachdem du den fehler damals gemacht hast eingestanden hast und du den kontakt wieder herstellen willst aber der bekannte keine anstallten gemacht hat auf deine schreiben zu melden könntest du wie es Spezial ja schon vorgeschlagen hat per Telefon probieren..
du könntest ihm vorschlagen dass ihr euch zusammen setzt und noch mal über die ganze Sache redet..
du wirst ja sehn wie er darauf reagiert..
entweder willigt er das Gespräch findet statt und ihr könnt die Sache klären ---
wenn er allerdings ablehnt dann musst du es wohl akzeptieren
es ist ein versuch wert.was meinst du?
lg elli
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott

Fortgeschrittener

  • »eliott« ist weiblich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: graz

Beruf: angstellte

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Januar 2017, 14:54

hallo du!
es sind einige tage seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte fragen ob es schon eine Möglichkeit gegeben hast du mit deinem bekannten ein gespräch führen können-
darf ich fragen wie es verlaufen ist?
wie seid ihr jetzt verblieben?
ich würde mich über eine antwort freun.
lg elli
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

Anonymer Schreiber

unregistriert

6

Dienstag, 24. Januar 2017, 21:55

Hallo

Danke für die Antworten.

Es ist nicht zu einem Gespräch gekommen. Ich habe mir die Sache durch den Kopf gehen lassen und bin zu dem Entschluss gekommen, das Thema zu begraben. Menschen kommen und gehen, aber man hat immer sich selbst. Solange man sich auf sich selber verlassen kann, ist man auf der sicheren Seite. Das sehen andere sicher anders, aber gut so - verschiedene Ansichten machen die Gesellschaft zu einem "bunten Haufen". Nun lassen diese Ansichstverschiedenheiten leider nicht immer zu, dass sich Menschen vertragen. Das ist hart, aber vielleicht besser so.

Was soll's, es hat damals nicht geklappt und jetzt nach über 3 Jahren die Sache nochmal aufzurollen wäre mit meinem Stolz nicht vereinbar, schließlich war sie es, die den Kontakt abgebrochen hat und nicht ich. Ich wollte die Wogen glätten und sie reagierte nicht - reisende soll man nicht aufhalten, sagt man.

So ist mein Kopf nun rein und frei für etwas neues, und damit fühle ich mich gut. Ganz davon ab, das dies hinsichtlich zukünftiger "Konflikte" eine nützliche Erfahrung war.

In dem Sinne...

...beste Grüße!

eliott

Fortgeschrittener

  • »eliott« ist weiblich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: graz

Beruf: angstellte

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Januar 2017, 08:05

lieber anonymer schreiber!
nun hast alles versucht um die ganze Sache zu klären-
aber die Dame hat anscheinend kein Interesse daran gehabt.
das hat ja auch gezeigt da sie den kontakt abgebrochen hat.
da hätte es keinen sinn gehabt das ganze noch mal aufzurollen.
die Entscheidung die du hier getroffen hast das ganze auf sich beruhn zu lassen war sicher die bessere.
ich wünsche dir alles gute.
lg elli
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »eliott« (30. Januar 2017, 08:13)


Spezial

Senior Moderator | Das offene Ohr für euch.

  • »Spezial« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2015

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Januar 2017, 08:28

Guten Morgen,
das Wichtigste ist immer, dass man sich mit einer getroffenen Entscheidung wohl fühlt und da du nach längerer Überlegung zu diesem Entschluss gekommen bist, wird es für dich auch die richtige Entscheidung gewesen sein.

Liebe Grüße
Für Fragen oder Gesprächsbedarf könnt ihr mir auch gern eine private Nachricht schreiben.


"Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht." - William Shakespeare

Liebe Grüße
Spezial

Moderator in den Bereichen "Beziehung, Familie, Sexualität" und "Beruf, Ausbildung und Co."

eliott

Fortgeschrittener

  • »eliott« ist weiblich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: graz

Beruf: angstellte

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. März 2017, 05:00

hallo annonymer schreiber!

es ist schon einige zeit seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte mal nachfragen wie es dir ergangen ist...
hast du die ganze geschichte mit der Dame in der Zwischenzeit verarbeiten können.
wie schauts derzeit aus?
ich würd mich über eine rückmeldung freun.
lg elli
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 3. Mai 2017

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Mai 2017, 15:03

Ich schätze das ist wirklich das Beste, was du tun konntest.
Es hat keinen Sinn, Menschen hinterherzulaufen, die nicht das Gleiche erwidern.
Immerhin siehst du deinen damaligen Fehler ein und hast auch versucht ihn wieder gerade zu biegen.
Da ist die Dame leider selber Schuld, dass sie nicht darauf eingeht, und einen tollen Menschen missen muss.
Wünsche dir ganz viel Freude und Glück für deine Zukunft! Kopf hoch! :thumbup:
Wie du selber meintest: Menschen kommen und gehen- das ist leider (oder vllt auch zum Glück) wirklich so !
Weine nicht, weil schöne Zeiten vorbei sind, sondern lächle, dass du sie erleben durftest

Anonymer Schreiber

unregistriert

11

Montag, 19. Juni 2017, 00:01

Hallo...

@Elliot: Ich habe deine Nachfrage erst gerade gelesen, weil ich mal eben vorbei geschaut habe. Daher entschuldige bitte die späte Resonanz...

Nun aber zu deiner Frage: Ich habe mir seit meinem letzten Input keine ehrlicherweise keine Gedanken mehr zu diesem Thema gemacht. Mit anderen Worten: Ich habe es tatsächlich geschafft, diese Sache zu "vergessen". :-)

Ich habe zwar noch das eine oder andere Mal an diese Frau gedacht, das möchte ich nicht leugnen. Aber nicht in einer Art und Weise des Bedauerns oder "Ach, hätte ich mal dieses und jenes getan.". Sondern eher einfach so. Und im nächsten Moment was sie schwupps einfach wieder weg.

Wie ich das gemacht habe, kann ich schlecht in Worte fassen; da steckt wohl auch Willenskraft und der Blick auf die kommenden schönen Dinge hinter, aber eben auch der Grundsatz, den eigenen Stolz zu wahren, was mir persönlich sehr wichtig ist.

Wo wir gerade davon reden: Ich habe vor ca. einer Woche nochmal an sie gedacht. Warum, weiß ich selber nicht. Sie kam in meinen Kopf und ich habe sie direkt verbannt....^^ Jedenfalls habe ich sie gestern dann gesehen, was für mich aber kein Wunder war - unverfängliche Gedanken manifestieren sich eben am besten (der eine oder andere wird wissen, was ich meine). Ich hätte sie ansprechen können bzw. sie mich. Ist aber nicht geschehen, wozu auch? Ich hatte ehrlicherweise kein Interesse daran. Ich habe kurz Notiz von ihrer Sichtung genommen und damit war es dann getan. Abgesehen davon hatte sie einen Kerl bei sich, das könnte der Freund gewesen sein oder auch ihr Bruder. Unnötige Komplikationen kann man ja meiden. ;)

Also, lange Rede - kurzer Sinn: Die Sache ist für mich wirklich vom Tisch. Ich kann jedem mit ähnlichen Problemen nur raten, Geschehenes nicht mit Verzweiflung zu verarbeiten, sondern eher mit dem Gedanken "was kann ich tun, dass es nicht wieder geschieht?". Das ist wirklich 1000x effektiver, weil man so etwas für sich selber tut. Verzweiflung hingegen ist so ein Gefühl, das einen total zurück wirft. Man fühlt sich schlecht, weil etwas nicht so lief wie man es hätte haben wollen, womit man sich und seine Gefühle widerum nur bestätigt und sich dadurch nochmal schlechter fühlt und in Zukunft sogar, wenn man Pech hat, den gleichen Mist wieder in irgendeiner Form an sich heranzieht.

Vielen Dank nochmal an alle und beste Grüße,
Anonymer Schreiber

eliott

Fortgeschrittener

  • »eliott« ist weiblich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: graz

Beruf: angstellte

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:21

lieber annonymer schreiber!
fein dass du dich wieder einmal gemeldet hast...
es ist sicher eine gute entscheidung mit der ganzen sache abzuschliessen.
alles andre hätt eh keinen sinn ghabt.
es ist so und man sollte es akzeptieren.
vielleicht hast ja wieder mal lust herzukommen dich an einem bzw mehreren Themen zu beteiligen und den usern deine eigenen Erfahrungen die du schon gemacht hast in deinem leben mitzuteilen.
selbstverständlich hast auch die Möglichkeit hier dein herz auszuschütten und über deine eigenen Probleme zu berichten.
du wirst sicher einige antworten erhalten.
ich wünsche dir alles gute.
lg elli
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eliott« (21. Juni 2017, 12:30)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Forum online seit 7 Jahren, 2 Monaten, 20 Tagen und 21 Stunden